Ende 2016 durfte ich Wolfgang Stegmüller an einem Sonntag besuchen. Die kleine Werkstatt mitten in München ist genauso wie man sich das Ganze als totaler Musiklaie vorstellt. Klein, staubig und der Holzgeruch lässt sich einen direkt wohlfühlen. Ich konnte extrem viel lernen und empfinde großen Respekt für dieses Handwerk. Wirklich beeindruckend wie nach so vielen Arbeitsschritten ein Instrument entsteht, welches so einen wunderbaren Klang von sich gibt. Danke dir Wolfi für die Zeit und auch für die kleine Kostprobe. Für alle Insider der Materie: Wolfgang und sein Vater bauen konische Streichinstrumente.